PS4 Pro Spider Man 2018
Amazing Spider-Man PS4 Pro
July 23, 2018
Monster Hunter:World auf dem PC – Crashed
July 31, 2018
Zeige alle

Großes Finale der Overwatch League – Blizzards Gaming Experiment

Während der ersten Saison hat die Overwatch League, in mehr als 200 Spielen seit dem Debüt, ein solides Wachstum gezeigt. Blizzards eSport-Experiment hat zwar einige Höhen und Tiefen erlebt – was zu unerwarteten Änderungen des Spielplans und einigen Kontroversen um die Spieler geführt hat – aber der Erfolg der Liga hat den Helden-Shooter Overwatch zu einem offiziellen Event-Spiel werden lassen.

Es war ein unvergesslicher Anblick. Das Turnier wird in einem Kampf zwischen den Lieblings-Teams der Fans, “London Spitfire” und “Philadelphia Fusion” gipfeln. Mit den geäußerten Plänen, in der nächsten Saison weiter zu expandieren, gibt es bereits eine umfangreiche Vertriebsvereinbarung mit ESPN. So sieht die Zukunft der Overwatch League vielversprechend aus.

Vom 27. bis 28. Juli werden die Grand Finals durch London Spitfire und Philadelphia Fusion in mehreren Spielen bestritten, wobei der Champion nach den Matches Life gekrönt wird. Während der erste Tag nur ein Match bietet, entscheidet der zweite Tag des Grand Finals dann über den Gewinner.

Während beide Teams natürlich Favoriten sind standen beide bereits vielen Herausforderungen gegenüber, die sie fast aus dem Finale heraus gekickt hätten. Die Vorsaison 2017 bot den Teams schon reichlich Gelegenheit, vor dem offiziellen Start in der diesjährigen Saison Fuß zu fassen. Philadelphia Fusion verpasste jedoch leider aufgrund von Problemen mit der Terminplanung und der Visabestimmung die Highlights.

Als sie zum Auftakt der ersten Saison im Januar dann debütierten, hatten sie in Phase 1 und 2 ein eher schlechtes Ergebnis. Schließlich fand das Team aber dank eines Wechselspiels und einer soliden Leistung der Schlüsselspieler Georgi “Shadowburn” Gushcha, Josue “Eqo” Corona und Alberto “Nepturo” Gonzalez Molinillo. Derzeit hält die Fusion einen Rekord von 24 Siegen gegenüber 16 Verlusten.

In der zweiten Hälfte der Saison ist das Team London Spitfire dann zu einer der beliebtesten Mannschaften der Liga geworden. Mit einem starken Start in der ersten Etappe machten sie sich schnell als das Team bemerkbar, auf das man acht geben musste und welches man nicht unterschätzen darf. Nach einem etwas erfolglosen Start in der ersten Woche von Phase 4 wagte die Teamleitung den überraschenden Schritt, vier Spieler aus ihrem aktiven Dienstplan zu entfernen – Hyeon-woo “HaGoPeun” Jo, Jang-Hyeon “TiZi” Hwang, Seung-Hyun “WooHyaL” Sung und Seong Dong-eun “Hooreg” Lee.

Der in einer Pressemitteilung angegebene Grund dafür war, ein kleineres “Championship-Kaliber” – Team zu schaffen. Erstaunlicherweise konnte das Team damit tatsächlich die gleiche Begeisterung wie in der Vorsaison zurückgewinnen, was zu einigen tollen Spielen gegen die Fusion und auch den Rivalen des Spitfire Teams, den Los Angeles Gladiators, führte, die sie in den Playoffs dann schlagen konnten. Wie die Fusion hat auch die Spitfire einen identischen Spielerekord von 24 Siegen gegen 16 Niederlagen.

Mehr dazu könnt ihr im Original-Artikel (englisch) lesen.

 

Wer noch keinen Gaming PC oder eine Spielekonsole besitzt: Strom mit Prämie PS4Pro, Gaming PC oder Xbox One X. Das und mehr gibt es hier zum Stromwechsel für 4,95 € dazu. Das lohnt sich gleich doppelt! Die Tarife sind fair & super-transparent, und die Extras finanzieren sich via Grundgebühr Erhöhung zu 0%. Somit spart man nicht nur am Strom sondern immer auch zusätzlich auch am Extra! Also Stromwechsel mit Handy oder Wunschextra beantragen und Gaming PC abstauben!

 

Stromwechsel mit Gaming PC oder PS4 Pro

Comments are closed.

jQuery(document).ready(function( $ ){ });